Frequently Asked Questions

Welche Fragen Ihnen auch immer auf dem Herzen liegen, vor jeder Massage führe ich ein Gespräch, sodass die Möglichkeit besteht Fragen zu stellen. Auch ich habe schließlich ein paar Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand bevor ich Sie behandele. Meine letzte Frage ist immer: 'Was wünschen Sie sich von der Massage?'

Was muss ich ausziehen?

Bei einer Lomi Lomi Massage schlüpft man nur mit einer Unterhose bekleidet unter das Laken (Sarong). Zudem wird der Sarong während der Behandlung so gefaltet, dass zu jeder Zeit der Schambereich bedeckt ist.  Gerne können Sie eine der Einmalunterhose nutzen, die für Sie bereit liegen.

 

Bei einer Kahi Loa ist man, am besten mit gemütlichen Sachen, angezogen.

Wird Öl zum Massieren benutzt?

Ja, ich massiere mit warmem, bio zertifiziertem, fair produziertem und tierversuchsfreiem Kokos- oder Mandelöl. Für gewöhnlich benutze ich keine Zusatzstoffe wie ätherische Öle, da das Gesicht ebenfalls massiert wird. Kokos- sowie Mandelöl haben viele pflegende Eigenschaften, die Haut und Haaren gut tun.

 

Kahi Loa wird auch als 'trockene Lomi' bezeichnet und kommt ganz und gar ohne Öl aus.

Wie lange dauert eine Massage?

Die reine Massagezeit liegt je nach Buchung zwischen 30 und 120 Minuten. Allerdings sollte man für das Vorgespräch und eine angenehme Nachruhe etwa 30 Minuten mehr einplanen. Diese Zeit ist im Preis bereits inbegriffen und gibt uns einfach etwas Raum.


Kann ich nach der Massage duschen?

Leider besteht die Möglichkeit zum Duschen nicht. Dafür darf man das wunderbare Kokos- oder Mandelöl noch etwas einwirken lassen und seiner Haut und seinen Haaren etwas Gutes tun.

 

Ein schlechtes Gewissen braucht man auch nicht haben, denn alle Öle sind bio zertifiziert, fair und tierversuchsfrei hergestellt.

Einen Termin absagen, was nun?

Sie können bis 24 Stunden vor Ihrem geplanten Termin telefonisch absagen, und wir finden einen neuen Termin für eine Behandlung, schließlich kann immer mal etwas dazwischen kommen.

Sollten Sie weniger als 24 Stunden vor Ihrem vereinbarten Termin absagen, behalte ich mir das Recht vor, die Behandlung in Höhe von 80% des Gesamtbetrags in Rechnung zu stellen.

Kann man  mit Karte bezahlen?

Selbstverständlich.


Massage für Babys und Kinder, geht das?

Natürlich geht das. Zum einen ist Mama oder Papa immer mit dabei, zum anderen dauert die Massage nur so lange wie die Kleinen und Großen möchten. Das kann von fünf  Minuten bis zu einer halben Stunde alles sein, da braucht es etwas Flexibilität und Raum für Möglichkeiten.

Babys werden immer auf dem Boden auf einer weichen Baumwollmatte massiert, sodass niemand von einer Liege fallen kann. Rücken frei, angezogen, mit Öl oder ohne - hier achte ich darauf, dass jeder genau das macht, was er möchte.

Lomi Lomi Nui, ist das mit 'Happy End'?

Nein. Lomi Lomi und Hawaiianische Körperarbeit haben nichts mit körperlicher Liebe oder Intimmassagen zu tun. Für Bedürfnisse wie diese, gibt es andere Dienstleistungen und Massageformen, die weitaus passender sind.

Das Happy End bei einer Lomi Lomi, ist die Ausgeglichenheit von Körper, Geist und  Seele, die tiefe Entspannung und dieses gewisse Glänzen - auch vom Öl.

Ist Hawaiianische Körperarbeit Ersatz für eine Therapie?

Nein. Hawaiianische Körperarbeit ist weder für körperliche noch für seelische Krankheiten eine Therapie. Bei akuten Beschwerden sollte man immer einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen.


Ich habe Fieber, und nun?

Eine Massage ist nicht ratsam, wenn Sie Fieber haben oder in den letzen drei Tagen hatten. Auch bei einer starken Erkältung ohne Fieber, rate ich Ihnen von einer Massage ab.

Datenschutz, DSGVO, und so?

Ihre Daten, Informationen zum Gesundheitszustand, persönliche Gespräche und alles, was zwischen uns besprochen wird, bleiben geheim, sicher und im Raum. Ich werde nichts davon weitergeben. Hier greift die Verschwiegenheitspflicht.

Und soziale Medien?

Sie finden den Aloha Way bei instagram und auch auf Facebook. Hier gibt es Neuigkeiten, Gewinnspiele und auch manchmal einfach nur Anregungen für den Alltag.